Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entwerfen und Architekturtheorie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entwerfen und Architekturtheorie
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Partitur des Raumes

Philharmonie Berlin

Partitur des Raumes I
Eine Philharmonie für Hannover
Philharmonie ist griechisch und bedeutet „Liebe zur Harmonie“.
Theater, Konzerthäuser, Opernhäuser und Philharmonien gehören zu den aktuellen Bauprojekten unserer Zeit.
Viele Metropolen, viele Groß- und Kleinstädte bis hin zu kleinen Gemeinden vervollständigen ihre kulturelle Infrastruktur mit dem Neubau oder der Erneuerung von bestehenden Häusern der performativen Kunst.
So werden diese oft als prestigeträchtige Bauten für Städte und Länder verstanden.
Veranstaltungsgebäude leben nicht nur von ihren attraktiven Innenraumerfahrungen, sie formen auch unsere Stadtlandschaften mit ihrer einzigartigen Architektur.
Zugleich sind Theater und Konzerthallen Bautypologien, die sich nicht besonders weit von ihren historischen Wurzeln entfernt haben.
Während sich sakrale Gebäude substantiell vom antiken Tempel über die mittelalterliche Basilika bis hin zu modernen Kirchenbaute geändert haben, sind Gebäude für die performativen Künste zu ihrem griechischen Ursprung stets eng verbunden geblieben.
Nichtsdestotrotz gibt es zwei essentielle Unterschiede:
erstens waren griechische Theater in die Landschaft integriert indem sie die natürliche Hanglage als Sitzreihen (Auditorium) genutzt haben und zweitens hatten sie kein Dach.
Heute muss der Architekt sich unter anderem fragen: Wie äußert sich eine moderne in die Stadtlandschaft integrierte Philharmonie?

António Dias

Josef Dvòrák

Andreas Fischer+ Thomas Strüber

Sara Guilbert

Tianran Lin

Rok Luzar

Nadine Rose

Katharina Steege

Hyon Jeong Choi

Bachelorarbeit

Inés Diekmeier

Bachelorarbeit

Lisa Gondesen

Bachelorarbeit

Malte Lefherz

Bachelorarbeit