Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entwerfen und Architekturtheorie
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Entwerfen und Architekturtheorie
  • Zielgruppen
  • Suche
 
Casa Malaparte

WECHSELWIRKUNGEN

Räume zum Wohnen

Am Beispiel von wegweisenden, dem Wohnen dienenden Architekturobjekten, sollen die Studierenden erste Einblicke in die architektonische Auseinandersetzung mit gebauter Architektur erfahren. Objektspezifisch sollen die jeweiligen Orte mit ihrer Geschichte, ihren städtebaulichen, landschaftsplanerischen und historischen Rahmenbedingungen kennengelernt werden. Die Architekten und ihre Werke sollen im kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenhang ihrer Entstehungszeit eingeordnet werden, die konkreten Gebäude werden in ihrer architektonischen Konzeption, in ihrer Räumlichkeit, Materialität und Konstruktion skizziert, gezeichnet und gebaut und vergleichend nebeneinander besprochen.

 

Vorlesungszeiten: Mi 12.30-14 Uhr

Betreuungszeiten: Mi 14-20  Uhr

Betreuung: Oliver Thiedmann 

 

 

Sou Fujimoto - Final Wooden House

GEBÄUDELEHRE I

Faltung | Abstraktion | Raum

Das Modul „Grundlagen des Entwerfens und der Gebäudelehre“ betrachtet die Tätigkeit des Entwerfens aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Durch mehrere Kurzübungen werden den Studierenden formale und konzeptionelle Entwurfsstrategien vermittelt mit denen Körper und Raum geformt werden, sowie das Verständnis für komplexe räumliche Zusammenhänge gefördert wird. Parallel dazu werden die Grundlagen der  architektonischen Darstellung gelegt. Die Übungen beziehen sich thematisch auf die Schnittstelle von Architektur mit Kunst, weswegen kleine kulturelle Exkursionen mit zum Programm gehören.

 

Vorlesungszeiten: Di, 10-12 Uhr

Betreuungszeiten: Di, 12-16 Uhr

Betreuung: Simon Beckmann, Valentina Forsch, Peter Haslinger

 

 

Apartmenthaus - Barkow Leibinger

GEBÄUDEENTWURF 1

Urbane Wohnkonzepte für Hannover

Das Modul „Gebäudeentwurf 1“ behandelt in Form eines Entwurfsprojektes aktuelle Fragestellungen des Wohnungsbaus im städtischen Kontext. Das Thema des urbanen Wohnens, der Stadtergänzung sowie der Auseinandersetzung mit verschiedenen Wohntypologien stehen hier im Vordergrund. Ziel der Entwurfsaufgabe ist das Erarbeiten von Antworten auf architektonische Fragestellungen des Wohnungsbaus und der Stadtintegration.

Betreuungszeiten: Di, 14-18 Uhr

Betreuung: Tassilo Gerth, Céline Sicking, Oliver Thiedmann

 

 

Restaurant GOOD BANK

BACHELORTHESIS

HUNGRY CITY -  Center for Urban Nutrition and Food Production

Seit vielen Jahrzehnten wachsen die Städte rund um den Globus. Prognosen gehen davon aus, dass 2050 schon zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben werden – und diese sich bis dahin auf rund 10 Milliarden Menschen erhöht. Eine große Herausforderung wird die nachhaltige Lebensmittelversorgung unserer Städte werden. Die Entwurfsaufgabe der Bachelorthesis beschäftigt sich mit dem Thema der urbanen Ernährung der Zukunft. Dafür soll ein Innovations- und Begegnungszentrum entworfen und eine signifikante städtebauliche und architektonische Lösung für einen Teilbereich des Quartiers am Hafenplatz in Berlin entwickelt werden. Ziel ist es, innovative und ökologische Lösungsvorschläge für einen neuen Gebäudetypus zu finden und diesen mit Konzepten der urbanen Lebensmittelproduktion in Einklang zu bringen.

 

Betreuungszeit: Mi 10-13 Uhr

Betreuung: Prof. Armand Grüntuch, Simon Beckmann, Valentina Forsch